Der Esel und das Buch.

Was haben ein Esel und das neue Buch von Jean-Luc Seigle gemeinsam? Beide haben mir die Tage viel Freude bereitet und Momente des Glücks beschert.

herr_esel Weiterlesen

Eine Verlosung aus vollem Herzen!

banana_yoshimoto1

Banana Yoshimoto wird heute 50 Jahre. 50? Bei dieser Zahl musste ich erstmal schlucken, als ich sie zum ersten Mal in der Vorschau des Diogenes Verlags sah. Das kann nicht sein, dachte ich. Für mich ist die Autorin immer noch die 28-jährige, die mich mit ihrer jugendlichen Frische begeistert hat. Seit über elf Jahren verbindet uns eine besondere Beziehung. Grund genug, dieser wunderbaren Autorin heute zum Geburtstag zu gratulieren.

Weiterlesen

Sommer, Sonne, Bücher: Kleine Verlage am Großen Wannsee

lcb14_platz

Es war heiß. Verdammt heiß. Das erfrischende Lüftchen, das ich mir vom Wannsee erhofft hatte, verfing sich in den Bäumen und blieb dort wie ein Faultier hängen. Trotzdem war ich glücklich. Besuchte ich doch eine der schönsten Literatur-Veranstaltungen. Das Literarische Colloquium Berlin (LCB) lud am vergangenen Samstag zu “Kleine Verlage am Großen Wannsee” ein. Wie im vergangenen Jahr wollte ich mir das besondere Ereignis nicht entgehen lassen. So packte ich genügend Wasser ein und machte mich mit einer Freundin auf den Weg.

Weiterlesen

Schwi-schwa-schweben mit Omega.

markus_orths_alpha_omega

Bzzz…. Schhhh… Oh, verrückt! Omega, was machst du nur? Die Buchstanben suasen wie wilde Hunmelm durch die Lfut und das Gals nebne mir auch. Halt an! Irgendwas ist außer Kontrolle geraten. Ich will hier ni Rhue eine Rezension schreiben. Über dich und all die anderen aus dem Buch, in dem du die Hauptrolle spielst. Sccccchhhh.

Weiterlesen

Die Menschen in Zeiten des Krieges.

pat_barker_tobys_zimmer

Kann ein Roman trotz der Grausamkeit des Krieges schön sein? Das kann er, wenn er aus der Feder von Pat Barker stammt. Hierzulande war die 1943 geborene Autorin bislang eher unbekannt, doch das hat sich jetzt geändert. Dem Dörlemann Verlag sei Dank, hat er uns doch mit Tobys Zimmer ein einzigartiges Leseerlebnis geschenkt.

Weiterlesen

Die Fremde, so nah. Nah am Herzen.

deniz_utlu_die_ungehaltenen

Ein echtes Herzensbuch ist wie die ausgestreckte Hand einer guten Freundin. Ein echtes Herzensbuch wärmt deine aufgeregte Seele und legt sich wie eine süße Schokoladenschicht auf deinen Geist. Ein echtes Herzensbuch schenkt dir ein entzückendes Lächeln und lässt dich das Böse in der Welt vergessen. Du fühlst dich unantastbar, bärenstark und geborgen. Von genau so einem Buch möchte ich euch heute berichten.

Weiterlesen

Der Indie-Herbst wird wunderbar – ein erster Ausblick beim zweiten Kurt Wolff Pressesalon.

kw_ps_tasche

Wer mich kennt, weiß ja, dass mir Indie-Verlage und ihre Bücher besonders am Herzen liegen. Und weil das so ist, hatte ich mir natürlich einen Termin doppelrot angestrichen: Die Präsentation fünfzehn unabhängiger Verlage und ihrer Herbstvorschauen im Pressesalon der Kurt Wolff Stiftung. Am vergangenen Donnerstag war es soweit. Obendrein für mich eine Premiere!

Weiterlesen

50 Jahre und kein bisschen leise – der Verlag Klaus Wagenbach.

kw_ausstellung_eingang
Der unabhängige Verlag für wilde Leser – so bezeichnet sich der Wagenbach Verlag selbst. Pünktlich zur Ausstellungseröffnung schickte dann auch der Himmel seine wilden Grüße in Form von Donner, Blitz und Sturzbachregen.

Weiterlesen

Hurra – »We read Indie« wird ein Jahr!

Klappentexterin:

Diese wundervolle Nachricht möchte wandern. Daher kommt sie mit hier her.

Ursprünglich veröffentlicht auf We read Indie:

hurra

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,
liebe Verlage und
liebe Freunde von »We read Indie«,

wie eine Kerze steht sie vor uns, die stolze 1. Die Blogger-Initiative »We read Indie« feiert heute, am 2. Juni, den 1. Geburtstag. Was für ein Ereignis! Was für eine Freude! Hach, einfach großartig! Wir sind stolz und glücklich auf das, was wir in den vergangenen zwölf Monaten erreicht haben. Hätten wir das von Anfang gedacht? Auf jeden Fall war der große Wunsch bei der Gründung da. Nachdem der Start raketengleich im Netz explodiert ist (den vielen Unterstützern sei Dank!), fühlten wir wahrhaftig Flügel auf unseren Schulterblättern schlagen. Wir hatten offenbar einen Nerv getroffen. Die Zeit war reif für eine Initiative wie »We read Indie«.

Original ansehen noch 2.894 Wörter

Sabine Kray über Diamanten Eddie.

Sabine Kray_© Rebecca Sampson© Rebecca Sampson

Sabine Kray wurde 1984 geboren und lebt heute in Berlin als Autorin und Übersetzerin. Sie engagiert sich als Mentorin für Mädchen mit Migrationshintergrund bei der Bürgerstiftung Neukölln. Diamanten Eddie ist ihr Debüt.
_______________________________________________________

Weiterlesen