Die schönen und die traurigen Seiten eines Jahres.

img_55702016 neigt sich dem Ende, und in mir breitet sich in den letzten Tagen des Jahres eine allumfassende Stille aus. Wie eine müde Katze liegt sie auf meiner Seele und will nicht weg. Wenn gesprochene Worte das Gefühl der Betroffenheit und Trauer nicht formen können, flüchte ich zu meiner weißen Tastatur und schreibe meine Gedanken lieber auf. Eigentlich sollte dies mein jährlicher Blog-Rückblick werden, doch bei den bewegenden Ereignissen draußen in der Welt komme ich vom Weg ab.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Goodbye and Hello!

Fangen wir erst einmal mit dem Goodbye an und blicken auf das Jahr 2015. Das Hello zum neuen Jahr könnt ihr dann in ein paar Tagen hier lesen. Es war ein verrücktes, aufregendes, schönes und ein gleichsam sehr bewegendes und trauriges 2015. Ein Jahr schlimmer Ereignisse und vieler Abschiede, die mich immer noch ganz still werden lassen. Ich habe überlegt, ob ich mich einreihen soll in die Schlange der zahlreichen Rückblicke. Während mein Verstand noch abwog, rief das Herz: »Ja, unbedingt!« Für all die Menschen und Bücher, die mich dieses Jahr beglückt haben, möchte ich die Tasten hüpfen lassen. Denn es gab sie zu genüge: Bezaubernde Augenblicke, in denen ich die Kraft der Literatur mit allen Sinnen gespürt habe. Und die mich mit Dankbarkeit erfüllen.

Weiterlesen

Ein Jahr voller Wärme.

20-07-2013 091

Bevor sich das alte Jahr davonschleicht und dem neuen Platz macht, möchte ich ein kleines Resümee ziehen. In den letzten Tagen habe ich darüber nachgedacht und festgestellt, dass es nicht nur die Bücher waren, die mich 2013 glücklich gemacht haben. Viel mehr waren es die Menschen hinter den Büchern, die ich durch meinen Blog kennenlernen durfte. 2013 war für mich eine Goldgrube an wunderbaren Begegnungen. Wenn ich daraus eine Suppe kochen würde, hätte sie goldene Buchstaben, die ich in mein Buch der Erinnerungen kleben würde.

Weiterlesen