Kalt ist die Wirklichkeit, warm sind die Worte.

IMG_3146

Manchmal sind Bücher wie Menschen. Man fühlt sich von Anfang an vertraut, als würde einem eine unsichtbare Schnur miteinander verbinden. Man kennt sich einfach und ist sich nah. So ging es mir, kurz nachdem ich »Über den Winter« von Rolf Lappert begonnen hatte. Wie Muschelrauschen klang anfangs die Kritik über das Buch, das es sogar auf die Shortlist geschafft hat. Neugierig stieg ich immer tiefer in den Roman und hörte schon bald nichts mehr – außer Stille und Rolf Lapperts mit Bedacht gewählte schöne Worte.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Große Vielfalt und Freude – die Longlist 2015

longlist2015_1Ja, wer hätte das gedacht: Wir haben uns versöhnt – die Longlist des Deutschen Buchpreises und ich. Den vergangenen Mittwoch werde ich sicherlich nicht so schnell vergessen. In Gedanken habe ich oft mit der Longlist eine Friedenspfeife geraucht und wurde dann doch jedes Mal mit der Bekanntgabe der nominierten Bücher bitter enttäuscht. Danach sammelten sich häufig Steine in meinem Bauch und die Wut hämmerte wie Rumpelstilzchen gegen die Zellwände. 2014 wollte ich die Enttäuschung nicht mehr still hinnehmen und habe sie in die Tasten gehämmert. Dieses Mal fliege ich wieder über die Tasten, tanzend, lächelnd und bin leicht wie eine Feder. Da geteilte Freude die schönste ist, darf sie sich heute auf meinem Blog richtig ausbreiten.

Weiterlesen