Schlagwort-Archive: Bücher einkaufen

Wo man am Wochenende gute Bücher findet.

Er ist einer meiner liebsten Orte, die ich am Wochenende aufsuche. Hier gibt es den üblichen Flohmarktschnickschnack, aber auch Kunstobjekte, vor allem jedoch gute Bücher für das schlanke Portemonnaie. Die Rede ist vom Antik- und Buchmarkt am Bodemuseum in Berlin-Mitte.

Ich habe dort bisher schöne Perlen entdeckt, die meist schon vergriffen sind.

Antonia S. Byatt: Besessen.
Im Jahrhundert der Frau.

Marguerite Duras:
Der Schmerz.
Marguerite Duras:
Rakusa.
Katherine Mansfield: Das Leben sollte sein…
Markus Seidel:
Vom Stand der Dinge.
Colette: Leidenschaft – Neun Erzählungen.
Antoine Saint-Exupéry: Die Stadt in der Wüste.

Und hier ein paar Eindrücke, die ich zusammen mit meiner Nichte Carolin an einem Sonntagnachmittag für euch im August festgehalten habe.








Und am Ende zur Stärkung noch eine Currywurst.

Liebe Bücherfreunde, wir sehen uns zwischen den Ständen beim Antik- und Buchmarkt am Bodemuseum.

Suhrkamp Verlag eröffnet eigene Buchhandlung

Seit dem 6. Mai hat der Suhrkamp Verlag in der Berliner Linienstraße seinen eigenen edition suhrkamp laden. Die Buchhandlung hat allerdings erst einmal bis zum 24. Juli geöffnet.
Wer mag, kann Dienstag bis Freitag von 13 bis 20 Uhr sowie samstags von 11 bis 20 Uhr dort vorbeischauen. Es erwarten den Besucher neben den Büchern auch Veranstaltungen. Mehr Infos gibt es hier.

Die Klappentexterin wird dies natürlich unter die Lupe nehmen und berichten.