Wenn die Chemie stimmt.

Bild von Konstantin Kolosov auf Pixabay

»Eine Frage der Chemie« von Bonnie Garmus enthält eigentlich alle Zutaten, um aus einem gewöhnlichen ein ganz besonderes Buch zu machen. Eigentlich deshalb, weil das Cover der deutschen Ausgabe der Hauptfigur Elizabeth Zott so gar nicht gefallen hätte.

Warum nicht? Nun, weil sie auf dem Cover wie eine folgsame Hausfrau aussieht, die sie eben nicht ist. Und schon gar keine durchschnittliche Frau der damaligen Zeit, den 5oer und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts. So möchte ich an dieser Stelle eine Lanze brechen für mehr Sensibilität bei der Gestaltung der Buchcover.

Aber nun lasst uns ins Buch schauen. Die Autorin Bonnie Garmus erzählt die Geschichte einer unerschrockenen Frau, die ihrer Zeit weit voraus ist. Denn zehn, fünfzehn Jahre nach dem zweiten Weltkrieg sollten die Frauen laut der vorherrschenden Meinung erstens heiraten, zweitens Mutter werden und drittens Hausfrau sein. Die Protagonistin Elizabeth Zott sieht das ein wenig anders.

Die Chemikerin forscht über Abiogenese und will eine Sache auf keinen Fall – heiraten. So sehr sie sich auch mit Calvin verbunden fühlt. Der Nobelpreiskandidat würde sogar darauf verzichten, dass sie seinen Nachnamen annimmt. Doch dann greift das Schicksal ein, und plötzlich versinken diese Gedanken in der Bedeutungslosigkeit. Aber das Leben hält für Elizabeth trotzdem weitere Überraschungen parat.

Was für eine Story! Hier wird Unterhaltung auf allerfeinstem Niveau geboten. Ein Buch, das absolut mitreißend geschrieben ist und obendrein lebenskluge Sätze enthält. Was das Buch ebenso faszinierend macht, ist Elizabeth. Sie ist die Stimme der Frauen. Viele finden sich in ihr wieder. Erinnerungen von damals blitzen bei der einen oder anderen Leserin auf. Ich habe mich die Tage erst mit einer älteren Kollegin darüber ausgetauscht und festgestellt: Jede Frau liest dieses Buch aus einer anderen Perspektive. Doch alle eint eins: Wir sind begeistert. Das hängt auch damit zusammen, dass Bonnie Garmus mit Witz, Charme und großer Empathie für ihre Figuren erzählt. Nicht nur Elizabeth beeindruckt, auch Mad, Halbsieben, Walter und Harriet haben mein Herz erobert. Oder anders ausgedrückt: Die Chemie stimmt zwischen uns.

Bonnie Garmus: Eine Frage der Chemie. Aus dem Englischen übersetzt von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Piper, 31. März 2022, 461 Seiten, 22,- €. Jetzt direkt portofrei bei Scheller Boyens Buchhandlungen bestellen. Beide Filialen haben das Buch vorrätig, der Shop allerdings aktuell (Stand 10.04.) nicht. Ein kurzer Anruf in Büsum und Heide genügt. Das eBook kostet 16,99 € und ist dort ebenfalls zu bekommen.

2 Gedanken zu „Wenn die Chemie stimmt.

  1. Sunelly_Sims

    Es hört sich wunderbar an; vielen Dank für diesen tollen Buchtipp! Ich habe die Leseprobe soeben heruntergeladen!

    Liebe Grüße
    Sunelly Sims

    PS:
    Liebe Klappentexterin, ich bin ja so froh, dass es deinen wunderbaren Blog immer noch gibt und ich hoffe, es geht dir gut. ich war viele Jahre nicht mehr präsent in meinen Blogs bei WP. Tja… das Leben halt… Es schleudert uns hin und her, manchmal ganz weit weg und dann vergeht oft viel Zeit, bis man auf etlichen Umwegen zu etwas zurückfindet, dass einem früher immer große Freude bereitet hat. Oder eben neue Wege entdeckt hat, wo dies wieder möglich ist.

    Ich habe deinen Blog in der Vergangenheit immer sehr gerne gelesen und viel darin gestöbert, weil ich deine Rezensionen immer ganz wunderbar fand. Ab jetzt werde ich dies fortsetzen, um weitere tolle Buchempfehlungen von dir zu bekommen – ich freue mich sehr darauf! Und ich werde wieder in deinem Blog stöbern, um die verlorenen Jahre etwas nachzuholen. Es ist schön, wieder dabei zu sein!
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s