Bittersüßer Bloggeburtstag.

Bild von Golda Falk auf Pixabay

Als ich heute nach dem Frühstück mein WordPress-Account geöffnet habe, erwartete mich eine faustdicke Überraschung: WordPress höchstpersönlich gratulierte mir. Happy Anniversary with WordPress!  Exakt am heutigen Tag wird die Klappentexterin zehn Jahre alt. Das hatte ich im Sog der beklemmenden Ereignisse rund um das Corona-Virus schlichtweg vergessen.

Natürlich freue ich mich über diese charmante Erinnerung und möchte alle Leser*innen und Freund*innen des Blogs herzlich grüßen. Habt lieben Dank für den Austausch, eure Anregungen und Kommentare. Ich danke auch für die vielen gemeinsamen Momente mit der Blogger-Community, denn wir haben uns ja nicht ausschließlich virtuell ausgetauscht. Auch im wirklichen Leben haben wir viel über Literatur gesprochen, gelacht und getrunken. Das haben wir auch den Verlagen zu verdanken, die sich für uns Blogger famose Aktionen haben einfallen lassen. Ich hätte nie zu träumen gewagt, in was für ein aufregendes Abenteuer mich der Blog führen würde. Denn am Anfang wollte ich einfach nur über meine Herzensbücher schreiben.

Schmunzelnd erinnere mich an meine ersten Gehversuche in der Langen Buchnacht in Berlins Oranienstraße. Dort habe ich seinerzeit mit hochrotem Kopf Elisabeth Herrmann und Benedict Wells meine selbst gebastelten Visitenkarten in die Hände gedrückt. Und gesagt: Ich würde mich freuen, euch auf meinem Blog zu Gast zu haben.

Aber das war erst der Anfang – wen ich bei mir noch alles zu Besuch hatte, findet ihr unter der Kategorie Autorenstimme. Auch Übersetzer*innen wie Ursula Gräfe oder Hans-Christian Oeser gaben mir Interviews. Gerade sie sind lebenswichtige Zahnräder im Literaturgetriebe. Wie hätte ich ohne sie die meisterhaften Werke von Maeve Brennan oder Haruki Murakami in meiner Muttersprache lesen können? So blicke ich heute freudig zurück und bin natürlich überglücklich, dass mein Lebensmensch als Herr Klappentexter nun auch schon seit drei Jahren mit an Bord ist.

Bittersüß ist dieser Geburtstag natürlich aufgrund der aktuellen Situation. Eine bisher nie gekannte Situation, in der unsere Gedanken bei den vielen Erkrankten und Gestorbenen sind. Aber auch die Buchhandels- und Verlagswelt leidet unter den Folgen der Pandemie. Wenngleich viele hier immer noch mit unglaublich viel Tapferkeit, Kampfgeist und Kreativität aktiv sind.

Trotzdem geht es für einige gleich ans Eingemachte, ganze Existenzen sind bedroht. Dabei dürfen wir nie vergessen, dass Bücher ein allgemein zugängliches und erschwingliches Kulturgut sind. Und bleiben müssen! Mit Büchern wird man im Geiste reich, aber nicht auf dem Konto.

So möchte ich euch alle an dieser Stelle aufrufen, auch die Buchhändler weiterhin zu unterstützen. Ostern steht in den Startlöchern, und die Läden sind gefüllt mit ganz vielen wunderschönen, spannenden, hinreißenden, berührenden und interessanten Büchern. Ihr könnt nicht nur online in unseren Shops bestellen, sondern auch direkt anrufen und euch beraten lassen. Zudem liefern wir raketenschnell aus, bei vorrätigen Titeln noch am gleichen Tag.

Und wenn Herr Klappentexter und ich einen Wunsch zum heutigen Geburtstag frei hätten, dann diesen: Mögen die Buchhandlungen bald wieder öffnen dürfen! Denn ein gutes Buch kann genauso heilsam sein wie Medizin. Also, liebe Bücherfreunde, bleibt zu Hause und liest Bücher, bleibt tapfer und gesund!

19 Gedanken zu „Bittersüßer Bloggeburtstag.

  1. Elke Schneefuß

    Dann auch von mir: alles nur erdenklich Gute zu diesem Jubiläum! Der Klappentexter-Blog ist einer der wenigen, die ich nicht nur abonniert habe, sondern auch wirklich lese. Herzliche Grüße!

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Klappentexterin Autor

      Liebe Elke,

      wir danken dir ganz herzlich für deine Glückwünsche und deine schönen Kommentare, die uns stets aufs Neue erfreuen!

      Ganz liebe Grüße senden wir,

      Klappentexterin & Herr Klappentexter

      Liken

      Antwort
  2. Masuko13

    Happy Birthday zum Zehnjährigen, liebe Klappentexterin! Ich bin so dankbar, dass wir zwei uns damals in der Blogosphäre begegnet sind und uns auf diesem Weg kennengelernt haben.
    Allerliebste Grüße nach Büsum und weiterhin bitte viel schöne Buchempfehlungen 🥂📖♥️

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Klappentexterin Autor

      Liebe masuko,

      hab allerliebsten Dank! Und wie ich dir zustimme – welch‘ großes Glück, dass wir uns auf diese Weise kennengelernt haben. Unvergessen auch unsere erste Begegnung mit Mr. Lehane unter der »Schirmherrschaft« des Diogenes Verlages in Kreuzberg. 😉 War das toll!

      Auf weiterhin allerbeste Bloggerinnennachbarschaft und natürlich einen regen Bücheraustausch in jeglicher Form.

      Alles Liebe nach Berlin,

      Klappentexterin

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  3. Sarah / MaroVerlag

    Herzlichen Glückwunsch! Wir erheben ein Glas auf Euch und senden die besten Wünsche virtuell. Nachdem wir heute ebenfalls einen Geburtstag via Videokonferenz begangen haben, wissen wir, dass es ganz gut klappt (trotz der traurigen Umstände!). Auf die nächsten 10 Jahre! Wir freuen uns darauf.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Klappentexterin Autor

      Habt ganz lieben Dank für eure Glückwünsche sowie für eure wunderbaren und gleichsam wichtigen Bücher! Wir freuen uns auf weitere Jahre mit euch. Alles erdenklich Gute – gerade auch für diese schweren Zeiten.

      Liken

      Antwort
  4. Kaffeehaussitzer

    Herzlichen Glückwunsch! Dieser Blog war eine meiner liebsten Inspirationen, als es vor nun fast sieben Jahren mit dem Kaffeehaussitzer losging. Schön, dass wir uns seitdem bei vielen Gelegenheiten immer mal wieder im realen Leben getroffen haben. Cheers.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Klappentexterin Autor

      Lieber Uwe,

      hab ganz lieben Dank! Es freut mich ganz besonders, dass ich dich inspirieren konnte. Denn der Kaffeehaussitzer ist aus der Blogosphäre nicht mehr wegzudenken. So viele bereichernde und schöne Beiträge und Fotos hast du uns bereits geschenkt.

      Auch ich erinnere mich lächelnd an unsere Treffen im wirklichen Leben, unsere Klassentreffen, wie ich sie insgeheim bezeichnet habe, denn so fühlten sie sich jedes Mal an.

      Sei herzlich gegrüßt!

      Liken

      Antwort
  5. Blumentorte

    Herzlichen Glückwunsch – ich lese hier trotz meiner längeren Abwesenheiten immer gerne und mag auch die Idee, dass Sie mittlerweile gemeinsam mit uns teilen, das ist stimmig. Bitte weitermachen!

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s