Bücherfrohe Weihnachten!

petra_hartlieb_ein_winter_in_wienIch stehe gerade auf dem Gipfel des Bücherberges und winke euch von dort fröhlich zu. Stürmisch ist es hier oben, aber auch unglaublich aufregend. Wir haben im Buchhandel beinah den Zenit erreicht und es wird in den nächsten Tagen noch ein bisschen höher gehen, der Wind schleicht bereits um meine Ohren und flüstert mir zu, dass er zunehmen wird. Für mich ist es damit an der Zeit, im Internet auf Tauchstation zu gehen. Bevor ich mich aber für ein paar Tage abmelde, möchte ich euch allen ein wunderschönes, bücherfrohes Weihnachtsfest wünschen. Besinnliche Stunden voller Lichterglanz im Kreise eurer Lieben mit feinen Büchern an eurer Seite. Wie vielleicht mit Petra Hartliebs »Ein Winter in Wien«. Ja, ohne eine Buchempfehlung gehe ich nicht weg.

petra_hartlieb_winter_wien_cover»Ein Winter in Wien« ist ein bezaubernd schönes bibliophiles Weihnachts- und Winterbuch, mit dem mich die Autorin ins verschneite und vorweihnachtliche Wien im Jahr 1910 mitnimmt. Ihr gewohnt erfrischender Schreibstil, der mich schon in ihrem Buch »Meine wundervolle Buchhandlung« vor Begeisterung hat fliegen lassen, konnte mich erneut beglücken. Die Autorin hat ihre federleichte Sprache der Zeit angepasst und schafft somit eine besondere Atmosphäre. Ich habe das Gefühl, durch ein Zeitfenster geschlüpft und im alten Wien gelandet zu sein. Da laufe ich nun durch die Währinger Straße, während unter den Stiefeln der Schnee knirscht.

Die Wiener Buchhändlerin setzt mich im Haus des Schriftstellers Arthur Schnitzler ab. Dort erlebe ich nicht nur den »gnädigen Herrn« und die »gnädige Frau«, auch die beiden Kinder Heinrich und Lili sowie das Hauspersonal. Das Kindermädchen Marie bekommt eine der Hauptrollen. Das 18jährige Mädchen hat erst kürzlich ihre Stelle bei den Schnitzlers angetreten und fühlt sich bereits sehr wohl dort. Wie gerne sie bleiben möchte! Als Marie eines Tages für den Dichter ein bestelltes Buch in der Buchhandlung Stock abholen soll, begegnet sie dem Buchhändler Oskar. Ist das der Beginn einer Liebesgeschichte? Und was gibt es sonst noch im Hause der Familie Schnitzler zu erleben? Lest selbst und lasst euch von Petra Hartlieb verzaubern! Meine Bloggerfreundin masuko13 winkt mir just in dem Moment vom anderen Bücherberg und ruft mir ebenfalls ihre Freude über »Ein Winter in Wien« zu.

Ich sende euch eine Handvoll Weihnachtssterne (an die kommt man vom hohen Bücherberg aus besonders leicht heran),

eure Klappentexterin

Petra Hartlieb: Ein Winter in Wien. Kindler, September 2016, 176 Seiten, 16,95 €.
Meine wundervolle Buchhandlung ist bei Dumont erschienen und gibt’s jetzt auch für 9,99 € als Taschenbuch.

Die Autorin kam bereits bei der Klappentexterin in einem Interview zu Wort. Und hier findet ihr Petra Hartliebs Buchhandlung Hartliebs Bücher im Internet.

Advertisements

5 Gedanken zu “Bücherfrohe Weihnachten!

  1. Liebe Klappentexterin,
    dieses wundervolle Buch von Petra Hartlieb konnte ich auch schon genießen und habe mich sehr wohl darin gefühlt. Eine Geschichte passend für diese Jahreszeit.
    Dir wünsche ich eine nicht zu stressige Restwoche und vor allen Dingen wunderschöne Weihnachten und dass Du Ruhe findest für Dich selbst und für ganz viele tolle Bücher. Genieße die Zeit und ich hoffe bald wieder von Dir zu hören mit vielen neuen tollen Buchtipps.
    Ganz liebe Grüße
    lesesilly

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s