Du aufregende Vorweihnachtszeit!

Jedes Jahr das gleiche Abenteuer. Wenn es auf die Weihnachtszeit zugeht, eilen die Menschen durch die Geschäfte, bevölkern die Innenstädte und sehen von der Ferne aus wie fleißige Ameisen. Ich sitze mittendrin und werde zur Artistin in dem ganzen Zirkus. Es macht großen Spaß, fordert aber auch heraus und hinterlässt seine Spuren. Bereits jetzt hat mich der Trubel erwischt, so dass mein geliebter Blog darunter leiden muss. Ich kann nicht immer sofort auf eure wunderbaren Kommentare antworten – hier oder auf meiner Facebook-Fanpage. Und das tut mir im Herzen weh. Ich schätze eure Wortmeldungen und eure Gedanken, die mir oft ein leuchtendes Lächeln aufs Gesicht legen. Sie sind wertvoll, besonders und ich möchte am liebsten auf der Stelle antworten, nur sind meine Kräfte und das Zeitkonto begrenzt. Deshalb entscheide ich mich momentan oft fürs Abschalten. Dann lasse ich meine Seele baumeln, fülle meine Badewanne mit Schaum, verwandle mich in eine Suppenkönigin, lese ein wunderbares Buch und das Leben bleibt draußen vor der Tür…

Es fällt mir nicht leicht, dem Internet die Tür zuzuschlagen, doch was sein muss, muss sein. Ich hoffe, ihr habt Nachsicht mit mir und ich weiß, ihr werdet es verstehen. Es kommen auch wieder aktivere Zeiten, derzeit geht es leider nur sporadisch. Auf Beiträge müsst ihr dennoch nicht verzichten, denn die Klappentexterin hat schließlich gute Vorarbeit geleistet, damit sie euch im hektischen Vorweihnachtstrubel mit guten Büchern versorgen kann und euch der Lesestoff nicht ausgeht.

Es grüßt euch herzlich,

Eure Klappentexterin

Advertisements

9 Gedanken zu “Du aufregende Vorweihnachtszeit!

    1. Bislang immer buntgemischte mit Herbst- und Wintergemüse, ohne große Anleitung. Ich nehme das, was mir in den Sinn kommt und freue mich am Ende über das leckere, heiße Gaumenglück. Ich danke dir für deine Grüße und wünsche dir eine schöne Adventszeit.

      Gefällt mir

  1. Mir geht es gerade ganz genauso. Die ersten Vorboten des Weihnachtsgeschäfts drängeln zur Tür herein. Da möchte man am Ende des Tages doch oft einfach seine Ruhe – auch geistig. Aber ich freu mich schon drauf, nach dem Trubel wieder mehr von dir zu lesen. (;

    Gefällt mir

  2. Wenn zu viel Trubel um einen herrscht, dann muss man einfach einmal die Türe hinter sich zuziehen, tief durchatmen und sich nur noch um sich selber kümmern. Geniesse die Zeit bei Bad, leckeren Wintergerichten und schöner Lektüre!

    Liebe Grüsse
    buechermaniac

    Gefällt mir

  3. Habt ganz lieben Dank für eure herzerwärmenden Worte! Ich habe sie wie eine leckere, heiße Suppe gelöffelt. Ich wünsche euch allen eine wunderschöne, glitzernde Vorweihnachtszeit. Herzlichst, eure Klappentexterin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s