Hungriger Nachwuchs.

Als meine Bücher anfingen, sich wieder zu stapeln, weil sie keinen richtigen Platz in den Regalen fanden und sogar nach anderen Aufenthaltsorten suchten…

… wusste ich: Es ist dringend an der Zeit, ein neues Regal heranzuschaffen, um einem nahenden Chaos auszuweichen. Nun steht es im *Wohnzimmer und wartet auf Fütterung, denn mein Nachwuchs ist ganz schön hungrig:

Also, in die Hände geklatscht und losgelegt! Ist es nicht wunderbar, ein neues leeres Bücherregal zu füllen?

*An dieser Stelle möchte ich auch meiner Aufbaufee herzlich danken, ohne die das Regal bis heute nicht stehen würde.


Advertisements

23 Gedanken zu “Hungriger Nachwuchs.

  1. Huiii, ja das Gefühl kenn ich. Erst weiß man gar nicht wo hin mit so viel Platz und dann ist alles schneller voll als man gucken kann. Mal sehen wann meine Regale Nachwuschs zeugen (müssen)…

    Gefällt mir

    1. Erinner mich nicht daran! ; ) Ja, wie recht du hast, kaum steht das neue Regal leer vor dir, ist es auch schon wieder voll. Und du schaust dich fragend um, kneifst dich und fragst: Hab ich von dem neuen Regal nur geträumt?

      Gefällt mir

  2. Tja, das kenne ich auch, allerdings werde ich demnächst ausmisten…und alle Bücherschätze aus den Regalen räumen, und mit meiner neuen Errungenschaft der Bücherbürste schön abstauben und wieder einräumen. Aber erst wenn es etwas wärmer ist, damit ich die Balkontür auflassen kann bei der staubigen Geschichte.

    Gefällt mir

    1. Ausmisten ist auch eine wunderbare, befreiende Angelegenheit! Wenngleich sie mir nicht leicht fällt. Was machst du dann mit den aussortierten Büchern? Mir gefällt das Abstauben deiner Bücher, sehr liebenswert! Möge es also bald wärmer werden da draußen!

      Gefällt mir

  3. Wenn du jetzt noch Zähne angeklebt hättest, würde ich mich nachts an deiner Stelle doch etwas gruseln, zumindest würde es mich dann nicht wundern, wenn der Fernseher am nächsten Morgen spurlos verschwunden wäre… Wie heißt überhaupt das neue Familienmitglied?
    (Und das Fach mit den Zetteln solltest du so lassen, wie es ist…)

    Gefällt mir

    1. An die Zähne habe ich tatsächlich gedacht! Ja, aber leider kann ich nicht so gut zeichnen. Gut, dass ich das nicht gemacht habe, denn auf meinen Fernseher möchte ich dann doch nicht verzichten, liebe Mila. Das neue Familienmitglied hat leider noch keinen Namen, aber das soll sich bald ändern. Du meinst, ich sollte das Fach ohne Bücher lassen? Oh, das wird schwierig… Aber die Zettel bleiben in jedem Fall dran.

      Gefällt mir

  4. Oh ja, so ein neues (und vor allem leeres) Bücherregal ist doch immer wieder ein Großereignis in jeder Wohnung, oder? Schließlich bietet es so viele Möglichkeiten: mit was es sich füllt, wie schnell es sich füllt, wie es sich füllt. Und dann passen da plötzlich ganz, ganz, ganz viele Geschichten auf wenig Raum. Lauter Lesewelten auf nur einem Platz. Wunderbar! Dürfen wir denn auch miterleben, wie sich das Regal füllen wird, liebe Klappentexterin?

    Gefällt mir

    1. Großereignis ist das passende Wort, liebe nantik! Vielen Dank dafür! Was meinst du, wie die Bücher unruhig mit den Seiten flattern, weil sie wissen, dass sie bald dort drinnen stehen werden? Du hast es so herrlich beschrieben, lauter Lesewelten auf wenig Raum. Oh ja, das dürft ihr miterleben, es wird mir eine Freude sein, die Fütterung zu beobachten und festzuhalten.

      Gefällt mir

  5. Oh ja, das Gefühl kenne ich auch und ich wünsche dir ganz viel Freude beim Einsortieren …
    Ich werde mir für die neue Wohnung wohl auch noch mindestens zwei Billys holen + Aufsätze und freue mich schon diebisch auf das Einräumen!

    Gefällt mir

  6. Ach, da bleibt mir fast das Herz stehen. Ich hab in meiner (möbliert gemieteten) Wohnung kein einziges Bücherregal – kannst Du Dir das vorstellen?!
    Die Engländer wissen einfach nicht was zu einer vernünftigen Einrichtung gehört – zwei Sofas, zwei Fernseher, kein Regal, merkwürdig.
    LG, Katarina 🙂

    Gefällt mir

      1. Ich gucke schon ganz eifrig nach einem kleinen Exemplar, das sich leicht auf- und abbauen lässt – das zieht dann mit mir von Wohnung zu Wohnung 😉

        Gefällt mir

  7. Beneidenswert, liebe Klappentexterin, du hast Platz für ein weiteres Bücherregal. Davon hat es mir auch schon geträumt. Mir bleibt nichts anderes übrig, als gelegentlich, mit schwerem Herzen, einmal einige Bücher auszusortieren, denn Platz habe ich irgendwie schon lange keinen mehr.

    LG buechermaniac

    Gefällt mir

    1. Das muss ich leider ebenfalls machen, sonst ist das neue Regal viel zu schnell voll. Und das möchte ich eigentlich nicht. Immer wieder einmal auszusortieren, finde ich – so schwer es mir auch fällt – befreiend, ein bisschen wenigstens. ; )

      Gefällt mir

  8. Das letzte Regal hab ich mir erst vor ein paar Monaten gekauft und nun stehen die Bücher wieder hintereinander und übereinander 😦
    Das Schlimmste oder Schönste: die Leipziger Buchmesse ist noch vor mir. Ich werde mit einem Koffer hin und mit zwei Koffern zurückfahren. Frag mich nicht, wohin mit den neuen Errungenschaften.
    Dir aber erstmal viel Freude. So wie es aussieht, ist es ein 80er des Klassikers 😉

    Gefällt mir

    1. Huch! Da bist du sicherlich genauso erstaunt, wie deine Bücher, dass sich der Platz plötzlich in Luft aufgelöst hat. ; ) Kaufst du auf der Buchmesse so viel? Ich würde zu gern zwei Bilder sehen: Die Bücherliebhaberin auf dem Weg zur Buchmesse und wieder zurück. ; ) Ja, richtig geschaut, das ist es, immer wieder gern und natürlich schön anzuschauen.

      Gefällt mir

  9. Da bin ich ja direkt ein bisschen neidisch. Zum Glück passt weiß nicht so gut in meine Wohnung 😉
    Ich wünsch dir viel Spaß beim Befüllen und bin gespannt auf Bilder vom neu eingekleideten Regal 🙂

    LG Nanni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s