Ein Sommerferientraum!

Nachdem ich diese schöne Geschichte gelesen habe, möchte ich in das Buch reinkrabbeln! „Die Penderwicks“ von Jeanne Birdsall locken mich schon eine Weile, vor allem das Cover hat mich magisch angezogen.

Dort laufen auf einer herrlich grünen Wiese drei Mädchen herum, während ein anderes verträumt zum Hügel hochschaut, an dessen Spitze ein Hund zu einem Mann sprintet. Er steht vor einem Holzhaus und blickt zu den Mädchen. Die Kleine mit den Flügeln auf dem Rücken ist die vierjährige Batty, die anderen heißen Skye, Rosalind und Jane, der Hund hört auf den Namen Hound, sein Herrchen ist Mr Penderwick, der Vater der Mädchen. Die sechs sind gerade angekommen und inspizieren das Haus von Arundel, das einer gewissen Mrs Tifton gehört. Zum großen Erstaunen aller ist es viel schöner als gedacht. Damit nicht genug: Das Grundstück ist so riesig, „dass man darauf drei oder vier Fußballfelder hätte anlegen können“.

Doch zum Fußballspielen ist es ungeeignet, weil zahlreiche Bäume und das „fiese dornige Gestrüpp“ im Wege stehen. Viel einladender ist Mrs Tiftons Garten gleich nebenan, den Skye als Erste erkunden will und dabei fast der Besitzerin in die Arme läuft. Gott sei Dank hat der Gärtner Cagney eine raffinierte Idee: Er steckt Skye einfach in eine große Vase. Ein bisschen angeekelt von dem Schmutzwasser am Fuß – aber äußerst neugierig – lauscht Skye den strengen Tönen der Dame, die nach ihrer Predigt wieder von der Bildfläche verschwindet. Als sich Skye auf Cagneys Empfehlung hin verziehen will, stößt sie im Heckentunnel mit einem Fremden zusammen. Autsch! Nach der ersten Schreckensminute findet Skye wieder zu sich, freut sich, dass der Junge aus seiner Ohnmacht erwacht und will ihn gleich vor der hochnäsigen Mrs Tifton warnen, die plötzlich vollkommen aufgedreht „Jeffrey!“ ruft.

Was Skye zum Zeitpunkt nicht weiß, sagt ihr der Junge im nächsten Atemzug: „Meine Mutter ruft mich und du bist mir im Weg.“ Oje, das tut mächtig weh. Noch mal: Autsch! Na, das kann ja heiter werden! Wird es auch. Was den Mädchen alles passiert, das verrate ich natürlich nicht. Aber so viel sei gesagt: Dies ist ein richtig schöner Sommerferientraum! Aufregend, liebreizend und total lustig!

Jeanne Birdsall.
Die Penderwicks. Band 1.
Mai 2008, 288 Seiten, 6,95 €.
Altersempfehlung: 10 – 12 Jahre.
Carlsen Verlag.

Advertisements

3 Gedanken zu “Ein Sommerferientraum!

  1. Oh, noch jemand der die Penderwicks für sich entdeckt hat! Ich kenne kein anderes Mädchenbuch, das so einzigartig und mit so viel Herz und Witz geschrieben ist, ich habe es schon oft empfohlen und verschenkt. „Die Penderwicks zu Hause“ ist nochmal so schön, und ich warte schon ganz zappelig auf den dritten Band… Liebe Grüße, Frau Kollegin!

    Gefällt mir

  2. Das steht schon so lange auf meinem Wunschzettel! Ich glaube, ich muss es mir bald gönnen, denn ich höre und lese nur Gutes darüber! Danke, dass du es mir in Erinnerung gerufen hast!
    LG
    Marie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s