Ein eiskaltes Vergnügen.

Das ist ein besonderes Kinderbuch. Ich ahnte es schon, als ich „Hundewinter“ in den Händen hielt. Auf dem Cover ist ein Mädchen mit einem Hund zu sehen. Große Schneeflocken und ein brausender Wind fegen durch das Bild, doch die beiden laufen einfach weiter in den Wald hinein. Ich bin ihnen lesend gefolgt und möchte euch dieses wunderbare Buch ans Herz legen. K. A. Nuzum hat ein aufregendes und gefühlvolles Winterbuch für Kinder geschrieben, was große Kinder wie mich ebenso begeistert. Es handelt von Liebe, Verlust und Mut. Der Winter zieht sich durch das ganze Buch. Es ist kalt, schneit und ein kleines Mädchen namens Dessa guckt dem Treiben draußen zu. Richtig hinaus traut sie sich seit dem Tod ihrer Mutter nicht mehr. Dann bekommt sie jedes Mal Ohrenschmerzen. Aber Rettung naht in Gestalt eines Hundes, der genauso stur und Schicksal trotzend ist wie die Hauptfigur. Beide werden Freunde, so richtig dicke Freunde, wie man es sich in den fiesen Momenten des Lebens wünscht. Ihr Glück ist zerbrechlich und wird von einem Bären auf die harte Probe gestellt. Natürlich verrate ich euch nicht, wie das Ganze am Ende ausgeht. Nur so viel: Ich habe jede Seite verschlungen und hatte am Ende Schneeflocken im Haar, so sehr steckte ich dort drinnen. Schön, dass es noch solche Geschichten gibt, die uns zeigen, wie großartig es sein kann, über sich hinauszuwachsen.

K. A. Nuzum.
Hundewinter.
September 2010, 205 Seiten, 12,90 €.
Ab 10 Jahre.
Carlsen Verlag.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein eiskaltes Vergnügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s