Anne ♥ Keith Donohue

Bücher sind zum Lesen da. Klar. Sie sind aber auch da, um uns und andere glücklich zu machen. Heute teilt Anne mit uns ihr Glück. Sie ist Buchhändlerin und die Macherin hinter dem Blog ANAROX LOVES.

Ihr ♥ Stück


Keith Donohue: The Stolen Child,
336 Seiten, Nan A. Talese; 1ST edition (May 9, 2006).

1. Welcher war der beste Satz?
„As I let go of the past, the past let go of me.“

2. Um was geht es in dem Buch?
In „The Stolen Child“ geht es um eine sehr alte Legende, die der „Changelings“. Diese feenähnlichen Wesen kidnappen Kinder und nehmen deren Platz ein. Die Kinder müssen dafür das Leben der Changelings annehmen. Die Welt ist im Umbruch und als Leser verfolgt man über Jahrzehnte die Geschichte von Henry Day, der fortan Aniday heißt, und seinem Changeling, der anstelle von Henry Day dessen Leben lebt.

3. Warum sollte man das Buch unbedingt lesen?
Grundsätzlich bin ich kein Fantasy Fan. „The Stolen Child“ hat mich dennoch gefangen genommen. Mit Liebe zum Detail wird man als Leser in eine mystische Welt mitgenommen und auch in der uns bekannten Menschenwelt ist nichts, wie es scheint.
Es geht um mehr, als ein paar Fantasyeffekte. Es handelt sich um ein in alte Legenden eingewebtes Märchen, bei dem man mit zwei Charakteren auf eine Reise geht. Die Reise geht über Selbstfindung bis hin zum Erwachsenwerden und Annehmen der eigenen Person, verwebt in eine wundervolle, sprachlich bezaubernde Bettlektüre, die einen nicht mehr schlafen lässt, da man ganz von selbst in eine andere Welt entführt wird.

Inspiriert wurde der Autor übrigens unter anderem von dem entzückenden Gedicht „The Stolen Child“ von William Butler Yeats, aus dem ich euch einen Auszug mitgeben möchte:

„For he comes the human child

To the waters and the wild

With a faery, hand in hand

From a world more full of weeping than he can understand.“

♥ lichen Dank!

Hast du auch ein ♥ Stück, das du mit anderen teilen möchtest? Unter klappentexterin@hotmail.de nehme ich deine drei Antworten zu deinem Buch gern entgegen. Nähere Infos gibt es hier.

Advertisements

4 Gedanken zu “Anne ♥ Keith Donohue

  1. Ich habe mir das Buch damals nach Erscheinen (nachdem ich eine begeisterte Rezension gelesen hatte) gleich gekauft … und dann wieder vergessen.
    Daher lieben Dank für’s In-Erinnerung-Rufen! Ich werde das Buch jetzt ganz schnell aus dem Regal holen und neben mein Bett legen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Nina

    Gefällt mir

  2. Liebe Nina,
    wie schön, dass sich so ein bemerkenswertes Buch wieder zurück in deinen Kopf geschlichen hat und nun neben deinem Bett liegt. Viel Spaß wünsche ich und bin natürlich gespannt, was du dazu schreibst.

    Liebe Anarox,
    und ich danke für einen erneuten wunderbaren Buchbeitrag!

    Viele Grüße
    Klappentexterin

    Gefällt mir

  3. Ich habe beide Bücher von Keith Donohue gelesen (allerdings auf Deutsch) und bin von beiden begeistert. Wäre schön, wenn bald ein neues Buch von ihm erscheinen würde 🙂

    Liebe Grüße an Euch
    Bibliophilin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s