Auch Bücher brauchen Autonomie.

** Plötzlich war sie da: Eine Postkarte mit schönen Gedanken…

… die natürlich noch einiges zu sagen hat. Also nicht die Karte, sondern das Buch, das sich hinter ihr verbirgt. Bald mehr.**

Advertisements

7 Gedanken zu “Auch Bücher brauchen Autonomie.

  1. Ach, wie schön, liebe Klappentexterin, dass Du uns wieder so hinreißend leseneugierig machst! Das Buch steht auch schon ganz oben auf meiner Bücherwunschliste für den Leseherbst… Jetzt bin ich noch am Hämmern und Schrauben. Zwei Regale für meine Bücherlebensgemeinschaft mit BILLY wollen neu aufgestellt werden. 🙂

    Ich freue mich auf Deine Buchbesprechung!
    Liebe Grüße von Karin

    Gefällt mir

  2. Ich lache. Immer noch. Ich lache über eure wunderbaren Kommentare! Vielen Dank! Und freue mich, dass das Buch schon teilweise bekannt ist. Liebe Nantik, auch du wirst es bald treffen, vielleicht ist es ja ganz in deiner Nähe… : ) Die Spannung werde ich kommende Woche auch für dich lüften, liebe Annegret.

    Bis dahin drücken wir allen BILLY-AufbauerInnen die Daumen, erfreuen uns an der Sonne, die wiedergekehrt ist und natürlich an wunderschönen Büchern!

    Aufrichtige Grüße

    eure Klappentexterin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s