Zwei an einem Tag: Murakami und Reich-Ranicki.

Ich habe heute gleich zwei wunderbare Dinge getan:

Dieses Buch verschenkt.

Mit einer fremden Frau von diesem Mann geschwärmt.

Und irgendwie bin ich am Ende hier gelandet.

Advertisements

6 Gedanken zu “Zwei an einem Tag: Murakami und Reich-Ranicki.

  1. Herrrlich! Auch ich danke dir für dieses Fundstück, liebe Klappentexterin! Beim Zuhören und Schmunzeln ließ ich heute Morgen mein Nutella-Brötchen links liegen: „Das Literarische Quartett“ ist und bleibt ein Original!

    Wie anämisch und leidenschaftslos heute Literatur-Talk-Sendungen im TV „ablaufen“. Schade auch, dass „Frau Heidenreich“ nicht mehr zu sehen ist.

    Liebe Grüße in ein sonnenscheinschönes Lesewochenende,
    Karin

    Gefällt mir

  2. „Fast Food“ in der Literatur hab ich ja noch nie gehört. Ich hab das Buch vor Jahren gelesen und obwohl ich mich nicht mehr an viel erinnere, fand ich es doch ein gutes Buch.

    Gefällt mir

  3. Liebe Karin,

    da gebe ich dir Recht und bin traurig, dass es sie nicht mehr gibt. Aber vielleicht kommt ja doch nochmal irgendwann so etwas wie eine gelungene Fortsetzung.

    Auch für dich ein sonnenscheinschönes Lesewochenende,
    Klappentexterin

    Liebe Elin,

    „Fast Food“ in der Literatur ist mir ebenfalls unbekannt. Außerdem gehört Murakami in meinen Augen nun überhaupt nicht dazu. Ganz im Gegenteil.

    Viele Grüße
    Klappentexterin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s