Regenbogenland für Bücherfreunde.


Wie ein Bad in einem satten Regenbogen. So fühlt es sich an, wenn man den temporären Buchladen in der Berliner Linienstraße betritt. Von links und rechts umgeben einen die farbigen Ausgaben der edition-Suhrkamp und der bibliothek-Suhrkamp. Sie schmücken in Regalen – die bis knapp unter die Decke reichen – die weißen Wände. Es dauert nur wenige Sekunden und man lächelt automatisch, weil Farben jeden Menschen glücklich machen. Auch die Sitzecke ist von dem Farbstrudel erfasst worden. Grüne, gelbe, rote, grüne, blaue Vierecke tummeln sich auf den Polstern.

Geöffnet hat der edition-suhrkamp-laden seit dem 6. Mai (Die Klappentexterin berichtete) und wird dies erst einmal bis zum 24. Juli bleiben. „Entstanden ist die Idee, als klar war, dass Suhrkamp nach Berlin kommt,“ erzählt Marc Iven, Mitbetreiber der Fürst & Iven autorenbuchhandlung am Savignyplatz. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Joachim Fürst hat er sich für das Projekt begeistert und mit dem Verlag den Laden aus der Taufe gehoben. Im Vordergrund stehen – neben den Suhrkamp Publikationen – vor allen Veranstaltungen. Alle sind gratis und gut besucht.

Dienstag ist Kinotag. Gezeigt werden Filme über Schriftsteller und Literatur. Donnerstags knistert es schon mal, wenn die Spannung im Laden steigt: An den Abenden stehen Lesungen und Diskussionen im Vordergrund. „Man kommt immer automatisch ins Gespräch. Dazu ist Literatur ja da, dass man drüber spricht. Manchmal wird schon sehr diskutiert“, erzählt Iven. Zwei Tage später – am Samstag – gehört der Laden ab 16 Uhr ganz den Autoren. Hier haben sie Freiräume und lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Die Besucher erwartet mehr als eine einfache Lesung. Rainald Goetz beispielsweise ist hier nach vielen Jahren zum ersten Mal wieder aufgetreten und hat einfach sein Arbeitszimmer mitgebracht.

Der Laden ist unglaublich gut angenommen worden. „Die Menschen sind neugierig und manchmal reicht der Raum gar nicht aus“, berichtet Iven. Die Tische haben Räder, so dass sie sich für die Veranstaltungen schnell aus den Raum rausschieben lassen. Im Untergeschoss werden Dia-Vorträge gezeigt, aber der Aufenthaltsraum bleibt die Verkaufsfläche. Sie ist sehr schlicht gehalten. Dadurch bekommen die Bücher ihren eigenen Raum und natürlich die Regenbogenwand.

Fazit: Den Machern ist wirklich ein wunderbares Ambiente und ein Ort gelungen, wo sich jeder Bücherfreund wohlfühlt. Wenn man den Raum verlässt, sieht man tatsächlich ein bisschen aus wie ein glücklicher Regenbogen.

Die Öffnungszeiten sind:
Dienstag bis Freitag 13-20 Uhr
Samstag 11 – 20 Uhr
http://www.edition-suhrkamp-laden.de

Natürlich verlässt die Klappentexterin nicht eher eine Buchhandlung, bevor sie persönliche Empfehlungen mitgenommen hat.

Marc Iven schwärmt für:
Pablo Alabarces: Für Messi sterben? Der Fußball und die Erfindung der argentinischen Nation. „Hier spürt man mit jeder Seite die Identifikation mit den Fußballern. Das begeistert!“


Slatan Dudow: Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt? „Ein großartiger Film, der 80 Jahre alt ist und trotzdem noch unglaublich modern wirkt.“

Advertisements

3 Gedanken zu “Regenbogenland für Bücherfreunde.

  1. Oooh, in diesem Regenbogenland für Büchermenschen würde ich auch gern spazieren gehen…
    Und was für ein Zufall! Vor wenigen Tagen habe ich die Website eines japanischen Künstlers entdeckt, der 2007 ein „flipbook“ veröffentlicht hat: RAINBOW IN YOUR HAND. Wer das Buch aufblättert, lässt einen Regenbogen aufgehen! Hier die URL zum Anschauen: http://www.masa-ka.com/html/rainbow.html

    Regenbogenfarbige Grüße von Karin

    Gefällt mir

  2. „Der Laden ist unglaublich gut angenommen worden.“ – Jawohl – und zwar nicht zuletzt dank Facebook, das von vielen Buchleuten immer noch als Teufelszeug gemieden wird.

    Gefällt mir

  3. Liebe Karin,

    danke für deinen Kommentar und das farbige Buch. Ich habe es mir sofort angeschaut. Die passen wahrlich beide gut zusammen.

    Hallo Stijepo,

    das stimmt. Aber einige gehen ja mit guten Schritten voran. Und andere werden ihnen folgen. Früher oder später.

    Liebe Grüße an euch beide

    Klappentexterin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s