Tag 9: Das erste Buch, das du je gelesen hast.


Vom Jochen, der nicht aufräumen wollte von Edith Bergner.
Heute noch lache ich, wenn ich das Kinderbuch in der Hand halte. Ich werde rot und fühle mich ertappt. Das Buch war damals ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl. Im Grunde war ich auch ein Jochen, viel mehr eine Jochine. Also ein Mädchen, das nie das Spielzeug wegräumen wollte. Bis zu dem Tag, als ich Jochens Geschichte las und mich wiederfand. Erschrocken war ich über das traurige Spielzeug – den Bären Brummelmähr etwa, der sein Bein verlor oder Kasperl Klabasterl, der weinte. Und als sich dann eines Nachts alle Spielsachen auf den Weg zu den Nachbarskinders machen wollten, weil sie sich schlecht behandelt fühlten, wurde auch ich hellwach.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Tag 9: Das erste Buch, das du je gelesen hast.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s