Tag 6: Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht).

Krimis lese ich nur einmal. Sie leben von der Spannung. Sobald ich sie durchbrochen habe, bleibt ein überhebliches Lachen oder ein verschreckter Atemzug, der mich fast erstickt. Zum Schluss lüftet sich stets das Geheimnis, manchmal auch schon vorher. Mörder und Verbrecher vergesse ich nicht, dafür ist mein Sinn zu scharf, so scharf wie die Klinge eines Messers.

Advertisements

2 Gedanken zu “Tag 6: Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht).

  1. Ich kann Krimis auch ein zweites Mal lesen, denn beim zweiten Mal kann man den Blick genauer auf die versteckten Hinweise lenken und entdeckt so manches, was man vorher bei all der Spannung überlesen hat.
    Danach ist dann aber auch erstmal gut.
    Zum Glück lässt mich mein Langzeitgedächtnis bei Büchern (und Filmen) nach Jahren im Stich, sodass ich Krimis dann noch mal lesen kann, ohne mich an alles zu erinnern; es muss nur eine lange Zeit dazwischen liegen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s