Die Welt feiert das Buch

Auf den kommenden Freitag dürfen wir uns alle freuen, denn dann erwartet uns der Welltag des Buches. Dies ist ein „Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und für die Rechte ihrer Autoren“. Diesen Eintrag dazu findet man bei Wikipedia. Warum ist es ausgerechnet der 23. April? Das Datum findet Bezug zum Georgstag, an dem zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher verschenkt wurden. Außerdem fallen auf das Datum Geburts- und Todestage von bekannten Schriftstellern wie William Shakespeare, Miguel de Cevantes und Josep Pla.

Der Welttag des Buches begeistert besonders die Kinder. Sie erhalten dann, sofern vorher seitens der Schule angemeldet, ein kleines kostenloses Buch Ich schenk dir eine Geschichte. Diese Lektüre ist insofern wunderbar, weil sie zu einem Thema von verschiedensten Autoren – dieses Jahr ist es Freundschaft – eine schöne Geschichte enthält. Mit dem Buch stoßen die jungen Leser nebenbei auch auf Schriftsteller, die ihnen bis dahin vielleicht fremd waren oder sie treffen bekannte wieder. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen organisieren diese Aktion. Die Buchhändler feiern diesen Tag ebenfalls mit anregenden Veranstaltungen rund ums Buch. Hier kann man nachschauen, ob eine Buchhandlung aus der eigenen Umgebung mitmacht. Auf http://www.welttag-des-buches.de finden sich weitere Infos.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s