Kleine zauberhafte Lektüre über die große Liebe.


Dieses Buch ist vom ersten Buchstaben bis zum letzten Punkt durch und durch zauberhaft charmant. Dem Leser sei verziehen, dass er bei dem Genuss dieser Lektüre permanent lächelt und schelmisch grinst.
Auf den wenigen Seiten begleitet man den passionierten Buchhändler Antoine, der versucht, seine Frau des Lebens wieder zu finden. Sie hat ihm in einem Pariser Café einen Zettel mit einer niedlichen-frechen Botschaft und eine Telefonnummer gegeben. Dummerweise kackt ein Vogel auf die Zahlen, dass Antoine ihn beim Saubermachen von einer Zahl befreit, von der letzten. Und zack beginnt das Abenteuer seines Lebens. Und gleichzeitig das Abenteuer des Lesers.
Es gibt in dem großen Literaturkosmos einige Autoren, die keiner kennt, die aber trotzdem Großes vollbringen wie dieser hier. Wem also nach einer leichten, zauberhaften Lektüre ist, sollte dieses Buch auf keinen Fall verpassen.

Die Frau meines Lebens.
Nicolas Barreau.
März 2009, 8.95 €.
Piper.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s