Astrid Lindgren – Die Stimme der Kinder ganz nah.

Maren Gottschalk hat eine liebevolle Biographie über Astrid Lindgren geschrieben. Man hat das Hörbuch noch gar nicht geöffnet und ahnt schon, wie viel Herz in dem Werk steckt, weil die Gestaltung des Covers an eine warme, vertraute Sommerwiese erinnert.
Die Autorin erzählt lebendig und in einer wunderbaren Sprache von dem Leben der berühmten Schwedin. Dabei strickt sie an einigen Stellen ganz raffiniert die eigenen Berichte der Schriftstellerin in den Text hinein, so dass man für kurze Momente das Gefühl hat, als spräche Astrid selbst von ihrem Leben. Der Zuhörer lauscht nicht nur den einzelnen Lebensstationen Astrids – ich nenne sie hier auch ohne Nachnamen, da es ja in Schweden normalerweise so üblich ist – sondern er erfährt noch mehr über die Kinderbuchautorin und ihre Bücher, über deren eigene Geschichte der Entstehung und die Bedeutung. Und in alldem lächelt man über diese eigenwillige Frau, die die Stimme der Kinder war. Man möchte tatsächlich zu ihr laufen, sie umarmen und ihr danken, dass es sie gegeben hat und ihr Erbe noch Jahre später in den Kinderzimmern stehen wird. Maren Gottschalk ist es gelungen, ein Bild über Astrid zu malen, das man sich gern an die Wand hängen möchte.

Jenseits von Bullerbü.
Maren Gottschalk, Gabriela Badura.
Dezember 2007.
Beltz Verlag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s