Schlagwort-Archive: Japanische Literatur

Eine Verlosung aus vollem Herzen!

Banana Yoshimoto wird heute 50 Jahre. 50? Bei dieser Zahl musste ich erstmal schlucken, als ich sie zum ersten Mal in der Vorschau des Diogenes Verlags sah. Das kann nicht sein, dachte ich. Für mich ist die Autorin immer noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , | 28 Kommentare

Die Blumen des Guten.

Bücher von Banana Yoshimoto sind für mich immer kleine Seelenreisen. Die Autorin öffnet die Tür in die Innenwelt von Menschen, die auf ihren Schultern so manches Gewicht tragen. Doch sie drücken mich niemals zu Boden. Ganz im Gegenteil: Stets fühle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgenössische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | 18 Kommentare

Das fremde Buch des vertrauten Herrn Murakami.

Stellt euch eine Lotusblüte vor, die in einem wunderschönen Blau die Sonnenstrahlen reflektiert und glänzt, aber gar nicht duftet. Genau so fühlt sich für mich Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki von Haruki Murakami an. Einerseits glänzt das Buch vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgenössische Literatur | Verschlagwortet mit , , | 23 Kommentare

お誕生日おめでとうございます、村上さん

Heute wird ein ganz besonderer Autor 65 Jahre alt. Ein Autor, der mich in eine andere Literaturwelt geführt hat. 2003 habe ich seine Bücher für mich entdeckt und kann sie seitdem nicht mehr aus meinem Leben wegdenken. Viele von euch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Wie √ zu meinem Freund wurde.

√. Ich hatte das spitze Wurzelzeichen aus meinem Kopf verscheucht, weil es mich einfach zu sehr an Mathematik erinnerte, ein Schulfach, mit dem ich auf Kriegsfuß stand. Doch plötzlich tauchte es auf der ersten Seite in Das Geheimnis der Eulerschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgenössische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | 19 Kommentare

Rettung vor der Vergangenheit.

Bei Banana Yoshimoto muss ich immer an eine warme Nudelsuppe denken. Dampf steigt aus ihren Büchern, die Sätze schlängeln sich wie Reisbandnudeln durch die Augen und mein Bauch fühlt sich beim Lesen an, als würde in ihm die Sonne sitzen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgenössische Literatur | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Das große Warten hat ein Ende.

Als der dritte Band von „1Q84“ erschien, stand wieder ein leuchtender Mond am Himmel. War dies purer Zufall oder gar ein Zeichen? Ich fand die Tatsache kosmisch genug, um geheimnisvoll vor mich hin zu lächeln und riss den Umschlag auf. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reading Murakami, Zeitgenössische Literatur | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Ein Buch für alle Nachtschwärmer und Schlaflosen dieser Welt.

Wir stellen uns eine leidenschaftliche Haruki Murakami-Leserin vor, die viel zu lange damit gewartet hat, „Afterdark“ zu lesen. Warum sie es getan hat? Nun, Gründe gibt es einige. Wir wollen nicht alle aufzählen, aber zumindest zwei, damit die Leser nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reading Murakami, Zeitgenössische Literatur | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare