Schlagwort-Archive: Frauen

Scharfe Krallen und laute Beats.

Das kann nicht sein! Nach jeder Erzählung in „Techno der Jaguare“ kam ich aus dem Staunen nicht heraus. Hatte ich bei diesem Titel etwas anderes erwartet? Sanft schnurrende Katzen etwa? Wohl kaum. Scharfe Krallen und laute Beats schon eher, dazu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgenössische Literatur | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Große Literatur, menschliches Drama.

                                           Foto: Olwyn Hughes. Zu manchen Autoren und Autorinnen haben wir eine ganz besondere Beziehung. Wir wissen meist nicht, wo dieses vertraute Gefühl herrührt. Es ist einfach da wie der Wind, der unser Gesicht streift. Ich habe aufgehört, zu hinterfragen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klassiker | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Alice Munro schubst uns an. Damals wie heute.

Zeitweise hängen sie schüchtern in unseren Köpfen. Zaghaft und leise sind sie, wollen keinen Lärm machen, weil ihnen noch etwas fehlt. Ein Schubs etwa oder ein Klaps. Manchmal finden wir sie im Gesicht eines anderen, versteckt zwischen einem Lächeln oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgenössische Literatur | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Ein poetisches Karussell an Gedanken.

In manche Bücher plumpst man sofort hinein wie in ein weiches Bett. Der Bauch wird warm und schon nach den ersten Sätzen ahnen wir, dass etwas Großes auf uns zurollt. Genauso ist es mir bei Accabadora von Michela Murgia ergangen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgenössische Literatur | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nur einen Seufzer lang.

Eine Minute. Vielleicht auch eineinhalb. So lange spüren sie einen elektrischen Schlag, etwas Dunkles im Herzen flattern, etwas Vergangenes, von dem sie dachten, es vergessen zu haben, aber es lebt noch ein bisschen, nur einen Seufzer lang. Eigentlich hatten sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgenössische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , | Ein Kommentar