Archiv der Kategorie: Literaturnotizen

Ein Klagelied über das sich selbst erhaltende Literatursystem.

Annina Luzie Schmid betreibt die beiden Blogs GIRLS CAN BLOG und WORDS ON A WATCH. Die Bloggerin ist auch junge Autorin und verfasst literarische Werke. Wie bereits berichtet, bin ich bei ihr auf ein Interview mit Josef Haslinger gestoßen. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Junge Literatur, Literaturnotizen | Ein Kommentar

Leben wir in einer genormten Literaturwelt?

Wie ein Maulwurf habe ich gegraben. Und es war sehr schwierig, positive Beispiele von jungen Autoren für euch zu finden, die vor ihrem Debüt nicht das Schreiben studiert haben. Vielleicht war ich auch einfach nur auf dem falschen Hügel, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Junge Literatur, Literaturnotizen | 35 Kommentare

[Definition: Junge Literatur]

Wo fängt sie an und wo hört sie auf, die junge Literatur? Eine eindeutige Definition konnte ich dazu im Internet nicht finden. Wikipedia antwortet mir auf meine Frage: „Der Artikel „Junge Literatur“ existiert nicht in diesem Wiki.“ Stattdessen schlägt mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Junge Literatur, Literaturnotizen | Ein Kommentar

♥ Happy End.

Obwohl es eigentlich der Anfang von etwas Großem ist. Der Beginn einer besonderen Freundschaft zwischen einem Buch und mir. Getroffen haben wir uns vor einigen Monaten im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum. Ich hatte davon berichtet. Während meine Freundinnen wie fleißige Bienen über ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Fundstücke, Klassiker, Literaturnotizen | 9 Kommentare

2011 – Mein literarischer Ausblick.

Die 1 steht für Bewegung. Wenn man sie sich mal genau ansieht, hat die Zahl etwas Giraffenhaftes. Und jede Menge Stolz. Sie steht für Geradlinigkeit und Mut. Die 1 schnapp ich mir jetzt und berichte, was ich mir für 2011 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Literaturnotizen | 15 Kommentare

2010 – Mein literarischer Rückblick.

Das Literaturjahr 2010 war ein schönes Jahr. Ich durfte bekannte Autoren wie Haruki Murakami und Banana Yoshimoto lesen, aber auch Literaturschaffende kennenlernen und wieder entdecken. Hier ist nun mein Rückblick 2010… ** ENTDECKUNGSREISE ** Autor – Wieder entdeckt Philippe Djian … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Fundstücke, Hörbuch, Klassiker, Literaturnotizen, Reading Murakami, Zeitgenössische Literatur | 5 Kommentare

Literatur gut gekühlt.

Mein Kühlschrank hat mich heute Morgen am Schlafittchen gepackt. “Schätzchen, du bestückst mich schon seit Wochen mit zauberhaften Karten, aber ich spüre nur die Rückseiten und sehe die Bilder nicht. Das macht mich traurig”, sagte er. Ich blieb stehen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Fundstücke, Literaturnotizen | 2 Kommentare

1Q84 – Ein Zwischenbericht.

Du strahlst nicht. Der Satz sitzt seit einigen Tagen in meinem Kopf. Er springt wie ein Ball von links nach rechts und von rechts nach links. Ping, pong, pong, ping. Tatsächlich. Erschreckend. Ich lese den lang erwarteten Roman „1Q84“ von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Literaturnotizen, Reading Murakami | Verschlagwortet mit | 13 Kommentare

He’s coming to me. I smile and…

… I’m happy like a little child. Ein Kind der Literatur strahlt mit großen Augen den neuen Murakami-Roman an, der da in großen Schritten herbeigeeilt kommt. Lange habe ich auf sein neues Werk warten müssen. Vier Jahre. Das war hart. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturnotizen, Reading Murakami | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Literatur? Alles nur Theater!

Wieder ist es passiert. Wieder habe ich ein Werk von Anton Tschechow nicht gelesen, sondern gesehen. Als Theaterstück. In Frank Castorfs Inszenierung “Nach Moskau! Nach Moskau!”. Der Intendant der Berliner Volksbühne hat Tschechows “Drei Schwestern” und die Erzählung “Die Bauern” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Literaturnotizen | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare